Die Fußreflexzonenmassage zählt zu den alternativmedizinischen Behandlungsmethoden, die insbesondere bei der Schmerztherapie sowie bei Durchblutungsstörungen angewandt wird und kann sowohl diagnostisch als auch therapeutisch eingesetzt werden.

    Rouya-Physio-14   Rouya-Physio-13

    Ähnlich der Akupunktur und der Akupressur geht die Fußreflexzonentherapie davon aus, dass die Lebensenergien des Körpers auf bestimmten Bahnen verlaufen und an den Füßen enden. Somit geht man von einer sich auf der Fußsohle darstellenden Kartografie des Organismus aus. Kommt es zu einer Störung dieser angelegten Energieflüsse, kann es zu entsprechenden Erkrankungen und Stoffwechselproblemen der betroffenen Organe kommen.

    Durch Druck (Massage) auf bestimmte an der Fußsohle auslaufende energetische Leitbahnen (Meridiane) soll diesen Störungen entgegengesteuert und die Funktionen der mit diesen Leitlinien verbundenen Organe und Körperteile stimuliert werden.